b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#fffff;}
Hier sind nur Interviews aus Bianca:
Quelle: bianca.zdf.de

Photobucket - Video and Image Hosting


Geburtsdatum: 23.07.1971

Geburtsort: London

Sternzeichen: Löwe

Augenfarbe: Blau

Haarfarbe: Kastanie

Ihr erster Auftritt: Die gute, brave Goldmarie im Weihnachtsmärchen

Ihre schönste Rolle
vor "Bianca": Myra Hindley in "Preparadise, Sorry Now!" (R. W. Fassbinder)

Ihr Vorbild: Jurij Neumann

Wen möchten Sie kennenlernen: Vanessa Redgrave

Wann fühlen Sie sich am wohlsten: Beim Zahnarzt

Wenn Sie nicht arbeiten, dann ... Esse ich Schokolade

Welchen Film
sollte man
unbedingt sehen: "Marathon Man"

... und welches
Buch lesen: Mein Tagebuch

Mit wem würden Sie gerne drehen:
Sir Laurence Olivier und
mit Robbie Williams als Bond Girl

Mit welchem Essen
kann man Sie locken: Schokolade

Wer ist Ihr Traummann: Robbie Williams

Was war Ihnen peinlich: Schon immer Modern Talking

Was Sie nicht lassen können ... Tue ich

Was bringt Sie auf die Palme: Dieser Fragebogen

Sie sind (in drei
Worten) ... Viel zu bescheiden ...

In zehn Jahren sind Sie ... Zehn Jahre älter



.......................................................................................................


Wie Bungee Jumping




Nicola Ransom über ihre Rolle als Biancas Gegenspielerin Katy in der Telenovela

Nicola Ransom hat viele Erfahrungen mit Fernsehserien, doch die Telenovela "Bianca" sprengt alles Bekannte. Die 33-Jährige spielt die intrigante Cousine der Heldin, Katy. Das bedeutet, "böse sein" über 200 Folgen und damit ein Full-Time-Job für die Schauspielerin bis Juni 2005. Nicola Ransom nimmt es mit Humor: "Andere machen Bungee Jumping, ich drehe die Telenovela", sagt die Darstellerin im ZDFonline-Interview.

von Thomas Waldner, 02.11.2004




Diese Cousine hat es faustdick hinter den Ohren: Geldgierig, machtgeil, intrigant. Dabei fängt alles ganz harmlos an: Katy nimmt ihre gestrauchelte Cousine Bianca bei sich auf, versucht ihr das Leben nach der Zeit im Gefängnis so angenehm wie möglich zu machen. Doch schon bald wird deutlich: Katy tut dies mit Hintergedanken. Sie treibt ein böses Spiel um Macht, mit Männern und Bianca.



"Eiskalt aber sympathisch"
Nicola Ransom lächelt, wenn sie über ihre Rolle in der Telenovela spricht. Ihre Augen verraten: Es bringt ihr richtig Spaß, die Böse bei "Bianca" zu spielen. "Katy ist eiskalt, aber ich versuche, so zu spielen, dass sie sympathisch wirkt und die Zuschauer sie mögen", sagt Nicola Ransom. Der Reiz ist, "die Dinge auszuleben und Sachen anzusprechen, die im wirklichen Leben tabu sind". Die skrupelose Katy sieht die Schauspielerin als interessante Herausforderung. Entsprechend kurz musste sie überlegen, ob sie die Rolle annimmt.



Zehn bis 14 Stunden Dreh täglich und das bis Juni 2005, jeden Tag 42 Minuten sendefähiges Material - der Standard bei Daily Soaps liegt im Schnitt bei 20 Minuten - und damit viel Stress, Entbehrungen und wenig Freizeit - Nicola Ransom hat sich trotzdem für "Bianca" entschieden. "Es ist der Reiz, bei einem Projekt dabei zu sein, das es in der Form in Deutschland noch nicht gegeben hat", urteilt Nicola Ransom. Die Chance, einen Charakter über 200 Folgen spielen zu dürfen und damit über einen langen Zeitraum beschäftigt zu sein, was in Schauspielerkreisen nicht mehr selbstverständlich ist, waren ihre Gründe für "Bianca".




Nicola Ransom hat eine große Serienerfahrung ("Berlin, Berlin", "SOKO Leipzig" u.a.), doch diese 200-Folgen-Telenovela ist auch für sie eine neue Dimension. Ohne Disziplin geht das nicht. "Man macht wirklich nichts anderes", bilanziert die Darstellerin.





Morgens 7.30 Uhr oder früher in die Maske, strammes Programm am Set im Studio oder bei den Außenaufnahmen, zwischendurch schnell ein Brot oder Apfel in der provisorischen Cafeteria, wieder vor die Kamera und dann am Abend nach Drehschluss Text lernen für den kommenden Tag. Nicole Ransom nennt dies schlicht "Telenovela-Leben" und vergleicht es mit der Extremsportart Bungee Jumping. Freizeit bleibt ein Fremdwort. Ausgehen ist da wie ein Feiertag, der letzte Kinobesuch ganz lange her und ansonsten freut man sich, gar nichts zu machen.




Katy schlägt durch
"Ist das jetzt die Katy?" hat sich Nicola Ransom schon häufiger gefragt, wenn die Stimmung gelegentlich im Keller ist. Letztendlich zeigt sich dann aber die ganze Anstrengung der so umfangreichen Dreharbeiten, die ihren Tribut zollen. "Denn ich bin nicht wirklich zickig", sagt Nicola Ransom - im Gegenteil ein positiver Gefühlsmensch durch und durch.




Da ist es wichtig, dass man sich mit den Kollegen versteht. Überhaupt seien alle Schauspieler "sehr nett". Das "sehr gutes Casting" habe zu einem fast familiären Verhältnis am Set geführt. Ohne diese Basis wäre eine so lange Dreh-Strecke wohl auch nicht zu meistern.




Und bei aller Sympathie für die "Teufelin", bei allen Boshaftigkeiten, Intrigen und aller Machtgeilheit im Leben der Katy: "Einmal eine richtige Liebesszene mit großen Gefühlen" - das wünscht sich Nicola Ransom. Wer weiß, 200 Folgen sind lang.




.......................................................................................................



Lebensbejahende Frohnatur


Photobucket - Video and Image Hosting


Nicola Ransom bei ZDFonline
über ihre Traumrolle als Katy

Die Schauspielerin Nicola Ransom war zu Gast im "Bianca"-Chat und hat sich mit den Fans über ihre Rolle als Katy unterhalten.

12.03.2005



Frage: Würdest Du im wirklichen Leben auch eine Affäre mit einem verheirateten Mann anfangen?

Nicola Ransom: Kann ich so nicht sagen. Das ist sicher von Fall zu Fall verschieden. Wenn es die große Liebe wäre und ich sicher wäre, das ist der Mann meines Lebens, dann vielleicht schon. Ich würde lügen, wenn ich niemals sagen würde, aber auf keinen Fall wegen einer Affäre.




»Teilweise habe ich schon moralische Bedenken.«

Nicola Ransom über ihre Rolle


Frage: Ist es schwer, die Rolle der Katy zu spielen?

Ransom: Unterschiedlich ... Vor allem macht es wirklich viel Spaß, und ich bin froh, dass ich diese Rolle spiele, aber teilweise habe ich schon moralische Bedenken ...

Frage: Hast Du eigentlich überhaupt noch Zeit für diesen Chat neben dem ganzen Drehstress?

Ransom: Das ist der erste Tag, wo es der Drehplan zuließ, und ich bin ein bisschen aufgeregt ...



Frage: Hast Du auch schon in englischen Film- oder Theaterproduktionen mitgewirkt?

Ransom: In England nicht, aber in Berlin habe ich schon am englischen Theater in englischer Sprache gespielt und hab bevor Bianca losging Rollen in englischsprachigen Filmen gespielt, außerdem habe ich viel Werbung für den englischen Markt gesprochen.




»Sind wir nicht alle mal ein bisschen gemein?«

Nicola Ransom


Frage: Würdest Du privat auch so gemein sein wie Katy?

Ransom: So gemein könnte ich gar nicht sein, eigentlich bin ich ganz nett. Aber sind wir nicht alle mal ein bisschen gemein?

Frage: Gab es eine Szene, die Dir besonders schwer gefallen ist?

Ransom: Es gab schon Szenen, die schwierig waren, zum Beispiel Sexszenen sind natürlich nicht so alltäglich, und es kommen auch noch Szenen, wo mir etwas mulmig wird ...

Frage: Kommen negative Anfeindungen wegen Katys vielen Intrigen, wenn Sie privat unterwegs sind?

Ransom: Bis jetzt gar nicht. Wenn, dann kommt so was wie: "Ach, die freche Katy!" Aber ich wurde noch nicht angespuckt, und ich hoffe die Leute können das unterscheiden.




»Das macht einen Heidenspaß.«

Nicola Ransom über "Katys" Intrigen


Frage: Wie hältst Du diese Intrigen aus, die Du da mit Pascal ausheckst? Hast Du da nicht auch als Schauspielerin bei manchen Sätzen ein schlechtes Gewissen?

Ransom: Das ist schon ganz schön gemein, aber wir wissen ja, dass wir es nur spielen, und um ehrlich zu sein: Das macht einen Heidenspaß.

Frage: Könntest Du Dir vorstellen, nochmals in einer Telenovela mitzuspielen?

Ransom: Es ist so toll, bei der ersten deutschen Telenovela dabei zu sein, das kann man dann nicht mehr toppen, und ich würde auch erst mal gerne wieder Theater spielen und nicht so lange eingebunden sein.

Frage: Was würdest Du an der Rolle der Katy ändern, wenn Du könntest?

Ransom: Ihren Kleidungsstil!




»Ich würde gerne auch mal eine große Liebesszene spielen.«

Nicola Ransom


Frage: Was fasziniert Dich an der Rolle der Katy am meisten?

Ransom: Ihre Chuzpe, ihr Selbstbewusstsein, ihr Ehrgeiz und ihr Durchsetzungsvermögen. Ich bin nämlich leider ein bisschen undiszipliniert.

Frage: Macht Dir die Rolle als Katy Spaß oder würdest Du lieber die Gute spielen?

Ransom: Die Rolle macht mir echt Spaß, ich bin sehr glücklich damit, die Böse zu sein, aber ich würde gerne auch mal eine große Liebesszene spielen, mit großen Gefühlen - wie Bianca.




»Sie ist doch eine lebensbejahende Frohnatur«

Nicola Ransom über "Katy"


Frage: Gibt es auch Tage, an denen Du besonders gute Laune hast und gar nicht in Stimmung bist, die hinterlistige Katy zu spielen?

Ransom: Katy hat doch meistens gute Laune, sie ist doch eine lebensbejahende Frohnatur ...

Frage: Wirst Du traurig sein, wenn "Bianca" abgedreht ist?

Ransom: Sehr! Ich werde erst mal in ein tiefes, schwarzes Loch fallen und alle Biancabeteiligten werden mir sehr fehlen.




»Einmal böse, immer böse«

Nicola Ransom über Katy


Frage: Bleibt Katy die ganze Zeit intrigant, wird es noch schlimmer oder wird sie gar geläutert?

Ransom: Einmal böse, immer böse.

Frage: Wie schaffen Sie es, wenn Sie gerne essen, vermutlich gerne Süßes, dennoch so schlank zu bleiben? Betreiben Sie Sport? Oder haben Sie einfach nur Glück, dass sich Schokolade nicht auf ihren Hüften absetzt?

Ransom: Bis jetzt habe ich Glück, der Stress hält fit, und Text lernen verbrennt Kalorien ...




»Es gibt ein Leben nach Bianca.«

Nicola Ransom über ihre fehlende Freizeit


Frage: Hat man bei so einer Produktion wie Bianca überhaupt noch ein Privatleben?

Ransom: Meine Freunde wissen, dass ich im Moment kaum Zeit habe, aber es gibt ja ein Leben nach Bianca ...

Frage: Hast Du schon ein neues Projekt in Aussicht?

Ransom: Nichts Spruchreifes, ich komme auch nicht dazu, darüber wirklich nachzudenken. Ich habe aber mit einer Kollegin einen Kurzfilm geschrieben, den ich im Sommer gerne drehen würde.




»Ich hoffe, man traut mir danach auch was anderes zu.«

Nicola Ransom über die Zeit nach "Katy"


Frage: Hast Du nicht Angst, immer das Biest zu bleiben?

Ransom: Berechtigte Frage, ich hoffe, man traut mir danach auch was anderes zu.

Frage: Hast Du eine Traumrolle, die Du gerne mal spielen möchtest?

Ransom: Lady Macbeth, also im Grunde Katy.




»Die Bösen sind immer dunkelhaarig.«

Nicola Ransom


Frage: Konntest Du Dir die Rolle aussuchen, als Du Dich beworben hast oder wurde Dir zugeteilt, dass Du die 'Böse' spielen musst?

Ransom: Ich wurde für diese Rolle gecastet, also wusste ich, worum es geht, und die Bösen sind immer dunkelhaarig ...

Frage: Kennst Du das Ende der Geschichte oder dreht man immer nur von Woche zu Woche?

Ransom: Ich hab eine Art Fahrplan und weiß in welche Richtung es geht, aber keine Einzelheiten.




»Es war bei allen Liebe auf den ersten Blick.«

Nicola Ransom über ihre Kollegen


Frage: Was war für Sie der erste Eindruck als Sie Ihre Kollegen zum ersten Mal getroffen haben, oder kannten Sie einige schon vorher?

Ransom: Tanja hatte ich schon mal Theater spielen sehen und fand sie ganz toll, beim Casting habe ich einige kennen gelernt, aber es war bei allen Liebe auf den ersten Blick.

Frage: Was für Hobbys hast Du privat?

Ransom: Ich gehe gerne ins Kino und ins Theater, aber für Hobbys bleibt im Moment keine Zeit.




Frage: War Schauspielerin zu werden immer Dein Traum?

Ransom: Ja, wie kann ein kleines Mädchen etwas anderes werden wollen? Gehirnchirurgin wäre die Alternative gewesen, leider waren dafür meine Noten nicht gut genug.

Frage: Katy ist ja im Forum sehr beliebt, liest Du auch manchmal was?

Ransom: Ja, hin und wieder. Ich freue mich, dass Bianca so beliebt ist.

Frage: Hast Du ein bestimmtes Karriereziel?

Ransom: Ich möchte Arbeit machen, die mir Spaß macht und auf die ich stolz sein kann ...

Frage: Du hast einmal geschrieben, dass Robbie Williams Dein Traummann sei. Ist das ernst gemeint, und wieso gerade Robbie Williams?

Ransom: Auf jeden Fall ernst gemeint. Ich finde ihn zum niederknien, weil er eine Ausnahmeerscheinung ist und sich wie Katy auch nichts sagen lässt. Außerdem liebe ich seinen Humor.

Frage: Wie sieht Deine Zukunft aus? Willst Du auch in die Musikbranche einsteigen wie Dein Kollege Ralph?


Ransom: Wenn Du mir einen Plattenvertrag besorgst, gerne. Ich würde schon gerne Musik machen, aber Schauspielerei hat Priorität.

Frage: Wie würdest Du Dich privat in Olivers Fall entscheiden, Herz oder Verstand?

Ransom: Ich habe befürchtet, dass diese Frage kommt. Sehr schwierig, aber im Zweifelsfall Herz ...

Page


Startseite
Kontakt
Gästebuch


My Pics


ZDF Fernsehgarten

Ausflug Kölner Zoo 9a

Greetsiel Ostern 2007



Schule


+Best of 9a+

+Best of 8a+



England- Die Fahrt


Bilder

Die besten Sprüche



Nicola Ransom


+Nicola und Moritz+

+Nicola Ransom+

+Interview mit Michael und Nicola+

+Hochzeit Nicola und Moritz+

+Interviews aus Bianca+

+Interviews aus Julia+



Bianca- Wege zum Glück


+Bianca- Wege zum Glück+

+Bianca Fantag im Europa Park Rust+

+Best of PasKaty+

+Bianca- Die Darsteller+

+Bianca Videos+

+Bianca-Quizzes+



Dies und Das


+Friends+

+Geburtstagskalender+


Mike Leon Grosch


+Mike Leon Grosch+

+Absolute Straight Köln+



Links




Gratis bloggen bei
myblog.de